logo-gas-300Die Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg
– eine grüne Lerninsel im Häusermeer

Die Gartenarbeitsschule ist eine Einrichtung der August-Sander-Schule auf dem Agrarstandort Persius­straße 9. Das Gelände liegt zwischen Oberbaumcity und Halbinsel Stralau in einem ansonsten dicht bebauten Wohn- und Gewerbegebiet.

Unser Ziel: Auch Kinder ohne eigenen Garten sollen das Gefühl kennenlernen, ein Beet umzugraben, Äpfel frisch vom Baum zu ernten oder Tiere zu pflegen und mit Futter zu versorgen. Beim praktischen Gärtnern erwerben sie handwerkliches Geschick und stärken ihr Verständnis von Umwelt und Natur

 

lageplan

Gartenarbeitsschule
Friedrichshain-Kreuzberg
Persiusstraße 9
10245 Berlin

Kontakt und Anmeldung:
Frau Weber, Frau Gladigau
Tel. 293 698 80 (Mo-Fr 8-14 Uhr)
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Veranstaltungen und Informationen nur an Schultagen. Auskünfte dazu erhalten Sie bei Frau Herda und Frau Weber.
In den Schulferien erreichen Sie die technischen Angestellten Frau Osterloh und Herrn Diederich telefonisch.

Stadtplan, Anfahrt, Jahresangebotsplan: siehe unten

 

ltdsn sTerminhinweis

Am 18. und 19. September 2021 findet wieder
der Lange Tag der StadtNatur statt.

Wir sind dabei!

 

Das Programm finden Sie hier.

 

Bitte beachten:

Liebe Lehrer/-innen, Erzieher/-innen, Schüler/-innen und Kinder,

das Schuljahr 2021/22 ist gut angelaufen. Wir vertrauen weiterhin auf etwas gelebte Normalität, auch in der GAS/Schulfarm. Ich wünsche uns allen, dass das so bleibt. Das Team der GAS/Schulfarm freut sich auf Ihr/euer Kommen. Die ersten Gruppen waren schon vor Ort.

Die FÖJler/-innen Leon und Josi verlassen uns nach einem Jahr am kommenden Di, 31.08.21 (die neuen FÖJler/-innen beginnen am 01.09.21 bei uns mit ihrem Einsatz). Danke für das Engagement auf den Beeten, bei den Tieren, im Gewächshaus und im Raum 02!!!

Bitte beachten Sie die nachstehenden Veränderungen bei der Buchung unseres Angebots!!!

Eine weitere Veränderung bei der Buchung unserer Angebote tritt für Sie/euch ein, die zuständige pädagogische Ansprechpartnerin ist im Schuljahr 2021/22 Frau Herda. Sie beantwortet zukünftig alle Fragen der Besucher/-innen und Dauergäste: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die zweite Veränderung, die sich auf Grund der Stundenverteilung ergibt: Wir sind nun personell breiter aufgestellt, d. h. je nach Terminwahl wenden Sie sich bitte an die nachstehend genannten Kollegen/-innen direkt:

  • Dienstag: pädagogische Betreuung Frau Weber
  • Mittwoch: pädagogische Betreuung Herr Diedrich
  • Donnerstag: pädagogische Betreuung Frau Herda
  • Bienenpädagogische Betreuung: Frau Kastner

Tel. 030 2936 9880 und per E-Mail bitte den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mo und Fr sind für Gruppen möglich, die bereits Erfahrungen in der GAS/Schulfarm haben und gern allein an Ihrem Beet arbeiten wollen, nach einmaliger Einführung! Bitte bei Frau Herda melden!

Ich bin weiterhin an "Bord"/in der Schulfarm, bei Fragen können Sie mich Di ab 10.00 - 14.00 Uhr erreichen!!!

PS.: Der Hygieneplan der GAS / Schulfarm ist zum 26.08.21 wieder überarbeitet. Bitte vor dem Besuch lesen und dann berücksichtigen!

Vielen DANK!!!

MfG Sylvia Weber und das Gartenteam

 

regenwurm1
pony
klassengarten
gewaechshaus1

Grüner Lernort

Die Einrichtung versteht sich als Grüner Lernort für Kita-Gruppen und Schulklassen der Jahrgangsstufen 1-10 in den Bereichen Umwelterziehung, Schulgartenarbeit und Kleintierpflege. Alle Schulklassen des Bezirks sowie Kita- und Hortgruppen können hier die Natur erkunden. Neben Rundgängen sind fächerübergreifende Aktivitäten, Projekttage und AGs möglich sowie Unterrichtseinheiten für den Sachkunde-, Naturwissenschafts- und Biologieunterricht aller Schulstufen und Schulzweige.

Berufsschüler der August-Sander-Schule unterstützen uns dabei nach ihren Möglichkeiten. Sie erhalten hier eine berufliche Vorbereitung und Orientierung im Berufsfeld Agrarwirtschaft.

Zur Unterstützung der pädagogischen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen kommen bei uns außerdem Teilnehmer und Teilnehmerinnen des Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) zum Einsatz.

Tiere

Wir halten in unserer Schulfarm Schafe, Ziegen, ein Krokodil (Kaiman), Schildkröten, Degus, Kaninchen, Meerschweinchen, Enten und Hühner. Im Bienenhaus kann die Schulimkerei und die Gewinnung von Honig kennengelernt werden. Unser Pony Julchen ist nach 20 Jahren Schuldienst nun im 'Ruhestand'.

Themengärten

Auf unserem Gelände sind Gärten zu unterschiedlichen Themen (Bauerngarten, Kräutergarten, Weingarten, Rosengarten und Obstgarten) angelegt. Ein Senkgarten befindet sich im Aufbau.

Schul- und Klassengärten

Auf der großen Schulgartenfläche können Schulklassen, Kita-  und Hortgruppen eigene Beete anlegen und pflegen. Wir unterstützen schon bei der Planung und begleiten die Gartenarbeit mit Pflegetipps und Beratung.

Gewächshaus

In einem großen Gewächshaus arbeiten und unterrichten wir vor allem im Winter, im zeitigen Frühjahr und an Regentagen. Hier lernen Kinder und Jugendliche die Anzucht und Pflege von Sommerblumen, Zimmer- und Balkonpflanzen bis hin zur Kultur von Gemüsepflanzen. Von November bis Januar wird hier außerdem fleißig gebastelt mit Wolle, Papier und Naturmaterialien. In der Advents- und  Weihnachtszeit fertigen viele Interessierte ihr eigenes Adventsgesteck.

lasker-etep kita-gruppe strohmaennchen

 

Was bieten wir für die Projektarbeit an?

regenwurm2
teich2-s
flugloch1-s
mahlzeit

Gewächshausarbeit:

  • Vermehrung und Anzucht einjähriger Beet- und Balkonpflanzen
  • Vermehrung von Zimmerpflanzen
  • Zimmerpflanzenpflege

Freilandarbeit:

  • Anlegen eigener Beete für eine Vegetationsperiode
  • Kulturarbeiten im Futterbau
  • Arbeiten im Kräutergarten

Biotope:

  • Untersuchungen zum Leben im und am Teich/Feuchtbiotop
  • Leben im Komposthaufen
  • Gäste im Insektenhotel

Tierhaltung:

  • Beobachtungen zum Thema Haushuhn
  • Pflege und Beobachtung von Tieren
  • Bienenflug und Honiggewinnung
  • Entstehung und Verarbeitung von Wolle (Spinnen, Filzen, Basteln)

Weitere thematische Schwerpunkte können sein:

  • Haustiere, Streichelzoo, Vogelbeobachtung
  • Suche nach dem Frühling, Vögel im Winter, Nisthilfen und ihre Pflege
  • Bäume im Sommer und im Herbst
  • Winterknospen der Laubgehölze
  • Früchte, Samen und ihre Verbreitung
  • Kleine Kräuterkunde
  • Basteln mit Naturmaterialien, z. B. Oster- und Weihnachtsgestecke
  • Wollherstellung und -verarbeitung
  • Mitwirkung bei Gartengestaltung, ökologischen Baumaßnahmen, Biotopflege

 

 

Stadtplan und Anfahrt zum Agrarstandort Persiusstraße 9

 OpenStreetmap: größere Karte

Die Gartenarbeitsschule Friedrichshain-Kreuzberg befindet sich in der Persiusstraße 9 zwischen Ostkreuz und Osthafen.

Sie erreichen uns mit dem Bus 347, Haltestelle Persiusstraße, über S-Bahnhof Ostkreuz oder S- und U-Bahnhof Warschauer Straße.

An der Haltestelle Markgrafendamm hält der Bus 194.


Mit dem Fahrinfo des VBB können Sie eine günstige Verbindung suchen.

 

 

Downloads

100 Jahre Gartenarbeitsschulen in Berlin

Die erste Berliner Gartenarbeitsschule ist schon 1920 in Neukölln gegründet worden und feierte 2020 ihr 100-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass veröffentlichte die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie eine Broschüre, in der sich die heute noch bestehenden Einrichtungen vorstellen.

Berliner Gartenarbeitsschulen 1920–2020 – 100 Jahre grüne Lernorte in den Berliner Bezirken, 100 Jahre handlungsorientierter Unterricht

 

Video

Ein Kurzfilm über die Gartenarbeitsschulen in den Berliner Bezirken:

video gas m

Vimeo: Feuer, Wasser, Luft und Erde

 

Weblinks

Eine umfangreiche Informationssammlung zum Thema Gartenarbeitsschulen in Berlin finden Sie auf den Seiten unserer Interessengemeinschaft: Geschichte, heutige Standorte, Adressen, Ansprechpartner, Material für den Unterricht, aktuelle Projekte...

Ganz dem Schutz von Igeln haben sich die Tierfreunde Rhein-Erft verschrieben:

 

Bildnachweis
© 2013 S. Weber, Th. Kayser, August-Sander-Schule